filmzeit

News zum Thema Film & Kino im deutschen Feuilleton

Samstag, den 31. Januar 2009 

Karl Gass, einer der bedeutendsten und umstrittensten Ost-Filmemacher, ist verstorben. Laut Kerstin Decker () interessierte er sich für den Feierabend auf Großbaustellen ebenso wie für die Geschichte des Algerienkriegs oder die Visionen von Nato-Generälen. Für Hanns-Feorg Rodek () neigte er zum Didaktischen, Parteilichen und zur Unterstreichung durchs Wort. Ganz oben auf seiner Agenda stand die Besserung der Welt, meint Günter Agde (). Wie Christof Meueler () feststellt, entwickelte er eine neue Art politischer Reportage, die ebenso herzlich wie parteiisch war, aber niemals die Themen in Parolen und Schablonen plattdrückte.
Der (), der () und die () berichten.

 

Marco Schmidt () spricht mit US-Schauspielerin Meryl Streep über ihren neuen Film GLAUBENSFRAGE (film-zeit Trailer: GLAUBENSFRAGE): Sie bietet intelligente Analysen, und ihre blauen Augen blitzen hinter Brillengläsern.

 

Der befragt Drehbuchautor Peter Morgan zur dunkle Seite von Männern im Rampenlicht. Ab Donnerstag ist sein Film FROST/NIXON (film-zeit Trailer: FROST/NIXON) zu sehen.

 

Hanns-Georg Rodek () beschäftigt sich mit der kommenden Oscar-Verleihung und behauptet, dass schon eine Nominierungen die Geldmaschine zum rattern bringt.

 

Tobias Kniebe () blickt auf Schauspieler im Größenwahn, die sich selbst an die Wand spielen: Wie Armin Mueller-Stahl sind sie vom Virus des Großmimentums befallen.

 

Die () verweist auf die Kinder-Berlinale. Die () erwähnt die Sonderreihe zum Mauerfall.

 

Holger Kreitling () unterhält sich mit Frank Miller, Regisseur von THE SPIRIT (film-zeit Trailer: THE SPIRIT) und Drehbuchautor von 300 (film-zeit Trailer: 300) und SIN CITY.

 

Alle prügeln sich derzeit um den deutschen Filmnachwuchs. Warum nur, fragt sich Claudia Lenssen () und spricht mit Philipp Bräuer, dem Koleiter des Max-Ophüls-Filmfestivals.

 

Andrian Kreye () war bei der Bibel-Show von Ben Becker: Sein Vaterunser klingt nach Johnny Cash, und der Pastor flucht.

 

Ilka Kreuzträger () hat sich die Ausstellung "Die Erinnerung ist oft das Schönste - Fotografische Porträts von Romy Schneider" angeschaut.

 

Gerhard Midding () erinnert kurz an den heutigen 80. Geburtstag der Schauspielerin Jean Simmons.

 

Angelina Jolie, die zweimal in die Rolle der Videospielfigur Lara Croft geschlüpft ist, wird im dritten Teil nicht mehr mitspielen. Gerüchten zufolge soll ihre 22-jährige Kollegin Megan Fox den Job übernehmen. Der () will das wissen.

 

Freitag, den 30. Januar 2009 

Lars-Olav Beier () porträtiert Eva Mendes, eine der schönsten Schauspielerinnen Hollywoods, die durch provokante Auftritte für Furore sorgt.

 

Andreas Kilb () hat sich die Ausstellung über Alfred Hitchcock in Berlin angeschaut: Der Meister zieht die Fäden. Laut Christina Tillmann () steht trotz Teamarbeit im Zentrum der Ausstellung Alfred Hitchcock himself, seine Fantasie, seine Vermarktungsstrategie, sein Stil.

 

Eberhard von Elterlein () blickt voraus: Im nächsten Jahr feiert die Berlinale ihren 60.

 

Holger Kreitling () hat sich mit Frank Miller unterhalten. In der nächsten Woche startet seine Comic-Verfilmung THE SPIRIT (film-zeit Trailer: THE SPIRIT) in den Kinos. In dem Film spielt auch Scarlett Johansson mit, mit der sich Ulrich Lössl () über weibliche Formen, ihre Ehe und Paparazzi im Garten unterhält.

 

Der Schauspieler Jürgen Vogel zieht in die "Schillerstraße" ein. Torsten Wahl () ist darüber gebührend erstaunt. Thomas Gehringer () spricht mit dem Schauspieler über Mut, Improvisation und gutes TV-Futter.

 

Ralf Schenk () erinnert an den Visionär des Realismus, den den DEFA-Dokumentaristen Karl Gass, der gestern verstorben ist.

 

Anna Pataczek () berichtet vom Dokumentarfilm-Projekt "Super Neun" mit Andres Veiel: Die Regisseure helfen sich gegenseitig beim Filmemachen.

 

Es geht aufwärts mit Lindsay Lohan, behauptet die , weil die Schauspielerin jetzt Werbung für knackige Jeans macht.

 

Hollywood hat Tischtennis als neuen Trendsport entdeckt, weiß Frank Sievering ().

 

WEB-Funde: verweist auf Hou Hsiao-hsien Ultimate Collection. Beim gibt es ein Interview mit Werner Herzog zu sehen und zu hören. bietet eine Kritik zu DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON (film-zeit Trailer: DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON), ebenso wie Rüdiger Suchslands auf .

 

Donnerstag, den 29. Januar 2009 

Mit Regisseur David Fincher spricht Gerhard Midding () über DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON (film-zeit Trailer: DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON), die Allgegenwart des Todes und das schnelle Altern der Filmtechnik.

 

Joschka Fischer diskutiert in Berlin über Ron Howards oscarnominierten Film FROST/NIXON (film-zeit Trailer: FROST/NIXON). Der () berichtet.

 

Laut der () ist Regisseur Tom Tykwer erschrocken darüber, dass die Realität seinen neuen Thriller The International (film-zeit Trailer: The International) eingeholt hat. Außerdem ist die Jury-Präsidentin Tilda Swinton eine Frau mit starkem Willen, meint die .

 

Roland Huschke () rezensiert DEFIANCE, in dem Daniel Craig als Kämpfer gegen den Holocaust einen der vergessenen Bielski-Brüder spielt.

 

Katharina Sperber () spricht mit Schauspieler Shredi Jabarin, der als arabischer Israeli in ALLES FÜR MEINEN VATER (film-zeit Trailer: ALLES FÜR MEINEN VATER) einen Selbstmord-Attentäter spielt.

 

Catherine Newmark () hat sich eine Ausstellung über Alfred Hitchcock und die Deutschen angeschaut. Matthias Heine ().

 

Nach jahrelangem Hin und Her beginnen jetzt die Dreharbeiten für Steven Spielbergs Tim-und Struppi-Kinofilm. In den Hauptrollen sollen Daniel Craig und Jamie Bell zu sehen sein. Der () und der () berichten.

 

Dominik Kamalzadeh () besuchte das Filmfestival in Rotterdam, wo die kleinsten Filme wieder die größte Aufmerksamkeit bekommen.

 

Jean-Paul Belmondo ist zurück in den Kinos: Marc Zitzmann () freut sich darüber.

 

Benjamin Maack () beschäftigt sich mit Kinospektakel im Bombenhagel 1945.

 

Ralf Schenk () schreibt über Filme gegen das Vergessen und die Berliner Gruppe "Super-9". Frank Noack () verweist auf Berliner Highlights. Lars Penning () hat Filme aus dem Archiv gesichtet.

 

Wie Gudrun Mallwitz () zu berichten weiß, wird Brandenburg zur Filmkulisse.

 

DVD-Tip: Jan Brachmann () empfiehlt die Dokumentation TRIP TO ASIA über die Berliner Philharmoniker; Jacek Slaski () den Dokumentarfilm SUNSHINE SUPERMAN - THE JOURNEYS OF DONOVAN. Anke Leweke () hat sich "Extras" angeschaut, Ricky Gervais’ grandiose BBC-Serie über größenwahnsinnige Komparsen.

 

Mittwoch, den 28. Januar 2009 

Das Programm der Berlinale ist komplett. Die Berlinale präsentiert sich krisenfest, aber global und lokal sensibel, meint Anke Westphal (). Das 59. Filmfestival verspricht laut Christina Tilmann ein Rekord-Programm. Für Cristina Nord () wird das Festival von Finanzkrise und Globalisierung umgetrieben. Der Berlinale-Chef hat laut Peter Zander () allen Grund, locker zu sein.
Die , der , der und die () berichten.
Der französische Regisseur Claude Chabrol und der deutsche Filmproduzent Günter Rohrbach erhalten in diesem Jahr die Berlinale-Kameras, meldet die ().
Wie der berichtet, sorgt ein iranischer Film für einen Eklat.

 

 

Verena Lueken () rezensiert DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON (film-zeit Trailer: DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON): Sie lobt den Regisseur David Fincher, der es wieder einmal fertigbringt, völlig mühelos die Beziehungen zwischen den Figuren vor unseren Augen zu entwickeln. Seltsam findet Bert Rebhandl () die Idee des Films. Susan Vahabzadeh () ist begeistert vom phantastisches Labyrinth, das der Film darbietet.

 

Martin Kämpchen () berichtet vom indischen Problem mit SLUMDOG MILLIONÄR: Das Land ist begeistert und entrüstet zugleich. Arno Krimmer () schreibt ebenfalls über die indische Aufmerksamkeit.

 

Hanns-Georg Rodek () spricht mit Regisseur Tom Tykwer über Anfängerfehler und kreative Krisen.

 

Judith Luig () porträtiert den Komiker Ricky Gervais, der das Fremdschämen in den Rang eines humoristischen Genres erhoben hat.

 

Rüdiger Sturm () spricht mit Schauspielerin Eva Mendes über die Kontrolle ihrer erotischen Bilder.

 

Andreas Conrad () berichtet von Berliner Reminiszenzen in einer Ausstellung des Filmmuseums über Alfred Hitchcock.

 

Die 30. Auflage des Filmfestivals Max Ophüls Preis ist am Montagabend in Saarbrücken in die Jubiläumswoche gestartet. Die () erwähnt es.

 

Marli Feldvoss () rezensiert den Film DIE KLASSE (film-zeit Trailer: DIE KLASSE), der das Prinzip Gleichheit auf die Probe stellt.

 

Nach einem monatelangen Tarifdebakel hat die Gewerkschaft der Hollywood-Schauspieler ihren Geschäftsführer gefeuert, meldet der ()

 

Tom Cruise präsentiert seinen Film OPERATION WALKüRE - DAS STAUFFENBERG ATTENTAT (film-zeit Trailer: OPERATION WALKüRE - DAS STAUFFENBERG ATTENTAT) in Russland. Die () berichtet.

 

WEB-Funde: Auf gibt es einen Hinweis auf 24 KINOZEITSCHRIFT.

 

Aktueller Stand der Datenbank:
14693 Filme,
14232 Bücher & Artikel,
763 Biographien,
27 Themen & Listen
all: 4.22913